Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
arch.lab logo

 

+++ Neue Lehrveranstaltungen im WS 19/20 online +++

 

 

 


Fakultät für Architektur
arch.lab

Raum 018/Sekretariat 015
Campus Süd, Gebäude 11.40
Englerstrasse 11
76131 Karlsruhe

Kontakt:
Dr. Peter Zeile

Tel. 0721-608 42181
peter zeileNqx9∂kit edu

lab.arch.kit.edu


Sekretariat
Raum 015 / Gebäude 015 
Frau Schweitzer
Tel. 0721-608-42181
Fax 0721 – 608-46270 

Anfahrtskizze als pdf

 

Dipl.-Ing. Katharina Peisker

 
 
 

 

Katharina Peisker studierte Architektur an der Technischen Hochschule Karlsruhe, der Universität Stuttgart und der École Polytechnique Fédérale de Lausanne mit den Schwerpunkten Baugeschichte und Denkmalpflege von 1994-2001. Sie arbeitete von 1997 bis 2000 als wissenschaftliche Hilfskraft bei der Dokumentationsstelle des Sonderforschungsbereichs 315 Bewahren historisch bedeutsamer Bauwerke der Technischen Hochschule Karlsruhe, von 1998 bis 2000 war sie Mitglied der Grabungsmannschaft in Troia (TR).
Nach ihrem Diplom begann sie 2002, bei der Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim der Stadt Ingelheim am Rhein zu arbeiten, für die sie bis heute tätig ist. Sie übernahm die örtliche Leitung der laufenden archäologischen Ausgrabungen in den Jahren 2002 bis 2005 sowie Entwurf, Planung und Bauleitung für mehrere Ausstellungsbereiche und den Denkmalbereich am Heidesheimer Tor 2003 bis 2007. Seit 2008 befasst sie sich wissenschaftlich mit der Pfalz, zunächst als Redakteurin der geplanten wissenschaftliche Reihe zur Pfalz Ingelheim und seit 2014 mit einem eigenen Forschungsvorhaben  (Promotion Mauer, Mörtel, Baustelle. Befundanalysen zu Mauerwerkstechnik, Mörtel und Baubetrieb der karolingischen Pfalz in Ingelheim am Karlsruher Institut für Technologie, Fakultät für Architektur, Fachgebiet Baugeschichte).
Katharina Peisker ist seit 2009 Mitglied des Arbeitskreises Pfalzenforschung und seit 2017 Mitglied der Koldewey-Gesellschaft, Vereinigung für baugeschichtliche Forschung e. V.
 
Publikationen               
Katharina Peisker (2017): Mauer, Mörtel, Baustelle. Ausgewählte Befunde zur Bautechnik der karolingischen Pfalz in Ingelheim. In: Koldewey Gesellschaft, Vereinigung für Baugeschichtliche Forschung e.V. (Hrsg.), Bericht über die 49. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung vom 4. bis 8. Mai 2016 in Innsbruck, S. 180–188.
Katharina Peisker (2016): Ingelheim, Pfalz. In: Katarina Papajanni und Judith Ley, (Hrsg.), Karolingerzeitliche Mauertechnik in Deutschland und in der Schweiz, Regensburg, S. 106–119. 
Katharina Peisker (2015): Sicherung und Erschließung des Denkmals Kaiserpfalz Ingel-heim. Konzept, Maßnahmen und Erfahrungen. In: Institut für Steinkonservierung e. V. (Hrsg.), Erdberührtes Mauerwerk. Erhaltung von Bodendenkmälern und Ruinen (Berichtsband zur IFS-Tagung am 1. Oktober 2015 in Saarbrücken, Nr. 50 – 2015), Mainz, S. 29–38.
Katharina Peisker (2014): Planen und Bauen. Der Denkmalbereich am Heidesheimer Tor. In: Holger Grewe (Hrsg.), Auf den Spuren Karls des Großen in Ingelheim. Entdeckungen – Deutungen – Wandlungen, Petersberg, S. 128–137.